Rehau: Hund stirbt nach Spaziergang

Wie erst jetzt bei der Polizei zur Anzeige gebracht wurde, ist ein Hund in Rehau im Landkreis Hof gestorben. Möglicherweise erwischte der Vierbeiner beim Gassi gehen einen vergifteten Hundeköder.

Hund schluckt irgendetwas

Das Drama spielte sich am vergangenen Samstag (10. Dezember) auf einem freien Feld im Bereich Wendelhof/Autobahnmeisterei ab. Dort war eine Rehauerin mit ihrem Hund unterwegs. Der Mischling schluckte etwas Unbekanntes. Danach ging es dem Tier schlecht.

Vierbeiner wenig später tot

Die Frau brachte den Vierbeiner zum Tierarzt. Er konnte das Tier aber nicht heilen. Wenig später war der Mischling tot. Die Ursache war möglicherweise eine Vergiftung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.