Wahlbetrug in Geiselhöring: Neuwahl innerhalb von drei Monaten

04.11.2014 – Durchaus von einem Wahlskandal kann man sprechen, wenn man über die Ereignisse berichtet, die sich im Vorfeld der Kommunalwahl im niederbayerischen Geiselhöring ereignet haben. Polnische Erntehelfer sollen dort illegalerweise abgestimmt und einer CSU-Politikerin zum Sitz in Stadtrat und Kreistag verholfen haben. Nun sollen Neuwahlen stattfinden. Quelle: TVA