Vorbericht RB Leipzig gegen 1. FC Nürnberg

Nach zuletzt 3 Spielen ohne Niederlage und Platz 7 ist beim 1. FC Nürnberg zumindest sportlich etwas Ruhe eingekehrt. Finanziell dagegen schaut es beim Club anscheinend gar nicht gut aus. Laut Kicker und Bild wird Nürnberg ein saftiges Minus einfahren. Von mindestens 4 Millionen Euro ist da die Rede. Darüber kann der nächste Gegner nur müde lachen. RB Leipzig ist dank der österreichischen Brause-Millionen der Geld-Primus in Liga Zwei. Am Sonntag um 13:30 ist Anpfiff.

Quelle: Franken Fernsehen