Vilshofen ehrt Ruderer Andreas Kuffner

In seiner Heimatstadt Vilshofen wurde der 29-jährige Ruderer Andreas Kuffner für seine Leistung bei den olympischen Spielen in Rio de Janiero geehrt.

Im Ruder-Achter hatte Kuffner in einem knappen Finale die Silbermedaille für Deutschland geholt. Für ihn war es bereits die zweite olympische Auszeichnung. 2012 gewann er Gold in London. Neben der Eintragung in das goldenen Buch seiner Heimatstadt wurde Andreas Kuffner von Passaus Landrat Franz Meyer die Baptist-Kitzlinger-Plakette in Gold überreicht.

Zahlreiche Fans sind am Vilshofener Stadtplatz erschienen, um den erfolgreichen Ruderer zu feiern sowie Autogramme und Fotos zu ergattern.

Quelle: TRP1