Vermummte Person in Schweinfurt: Stadtgalerie geräumt – Großeinsatz!

Am Freitag Vormittag meldeten mehrere Passanten in Schweinfurt eine verdächtige Person vor der Stadtgalerie bei der Polizei. Es soll sich um eine männliche Person gehandelt haben, dunkel gekleidet, mit Kaputzenpulli über dem Kopf und einem roten Hasltuch im Gesicht als Vermummung.

Sofort war ein großaufgebot der Polizei vor Ort, sperrte die Stadtgalerie ab und bat die Besucher und Mitarbeiter, diese zu verlassen. Die Personen wurden kontrolliert.

Nach gründlicher Durchsuchung des Gebäudes konnten jedoch keine verdächtigen Personen und/oder Gegenstände gefunden werden.

Die Stadtgalerie konnte gegen 14 Uhr wieder geöffnet werden. Die Fahndung nach der vermummten Person läuft jedoch weiterhin.

Quelle: TV touring