Tödliches Zugunglück in Aichach – Regionalbahn rast in Güterzug

Am Montagabend (7. Mai) kam es bei Aichach in Oberbayern zu einem tödlichen Zugunglück.

Dabei starben der 37-jährige Zugführer sowie eine Passagieren der Regionalbahn, die auf einen stehenden Güterzug raste. 14 Menschen wurden verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen steht ein 24 Jahre alter Fahrdienstleiter unter dringenden Verdacht, einen Fehler gemacht zu haben. Er wurde festgenommen, am späten Nachmittag unter Auflagen jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt.

Wir fassen die Ereignisse für Sie zusammen.

Quelle: muenchen.tv