Todesfalle A3 – kein Ende in Sicht?

„Tödlicher LKW-Unfall auf der A3“ – an solche Schlagzeilen mussten wir uns leider in der letzten Zeit beinahe schon gewöhnen.

Vergangenen Dienstag verlor ein 34-jähriger Kraftfahrer aus Ungarn sein Leben auf der A3. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gab es gleich zwei tödliche LKW-Unfälle innerhalb von 2 Stunden.

Wann hat das endlich ein Ende? Und vor allen Dingen: Wer trägt Schuld an dieser Horror-Serie? Wir sind der Frage nachgegangen.

Quelle: TV Mainfranken