Thomas de Maizière besucht Abschiebezentrum in Bamberg

Er hat sich sehr kurzfristig angekündigt; dafür aber nahm er sich bei seiner Visite richtig Zeit, um sich ausführlich zu informieren: Bundesinnenminister Thomas de Maiziere besuchte das Ankunfts- und Abschiebezentrum in Bamberg, das in Gebäuden der ehemaligen US-Kaserne untergebracht ist. Eine Stunde lang sah er sich gemeinsam mit Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke, Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, Bayerns Sozialministerin Müller sowie Oberfrankens Regierungsvizepräsidentin Petra Platzgummer-Martin in der Einrichtung um.