Streit um Kanalisation am Striebelhof

Eine kleine Siedlung am Rande Neu-Ulms führt seit Jahren Streit mit der Stadt. Es geht um  Kanäle, Straßen, Privatgrund und Enteignung. Und obwohl die Siedlung ganz in der Nähe eines modernes Klärwerk steht, haben die meisten Häuser keinen Anschluss an die öffentliche Kanalisation und Wasserversorgung. Die Stadt will das ändern und greift jetzt durch, doch so mancher Anwohner hat was dagegen.