Staatliche Förderung des bayerischen Lokalfernsehens bis 2020

Für das Lokalfernsehen in Bayern gab es diese Woche gute Nachrichten: Der Freistaat zahlt den Sendern auch weiterhin Fördermittel, und das bis 2020.

10 Millionen Euro pro Jahr. Ein Betrag, den die Ingolstädte Landtagsabgeordnete Christine Haderthauer aber noch anheben möchte, da die Sender v.a. auch in Technik investieren müssen.

Für die 16 Lokalsender in Bayern ist das überlebenswichtig. Von den GEZ-Gebühren bekommen sie nichts ab, sie finanzieren sich ausschließlich mit Werbung.