Schwerer LKW-Unfall auf der A7

07.07.2014 – Am vergangenen Samstag ist auf der A7 bei Wörnitz ein LKW mit seinem Futtermittelgespann ins Schleudern geraten und quer auf die Fahrbahn gestürzt. Zwei nachfolgende Autofahrer konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zu einer Karambolage kam. Alle drei Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 70.000 Euro. Quelle: Franken Fernsehen