Schlachthofsterben in der Oberpfalz

Billigfleisch aus dem Supermarkt und fleischlose Ersatzprodukte  – das sind die Hauptursachen, die die Umsätze der Metzgereien sinken lassen.

Umso wichtiger sind Qualität, Kreativität und vor allem Regionalität. Durch die können sich kleine Metzgereien noch von ihren großen Konkurrenten absetzen. Doch oft ist die nicht mehr möglich.

Denn nach und nach schließen Schlachtbetriebe ihre Pforten, weil der Betrieb nicht mehr rentabel ist. Die Metzger in der Region stehen nun vor einer ungewissen Zukunft.

Quelle: Oberpfalz TV