Regierungserklärung von Horst Seehofer im Bayerischen Landtag

Ministerpräsident Horst Seehofer hat heute im Bayerischen Landtag seine Regierungserklärung gehalten. Dabei erhöhte er in derFlüchtlingsfrage den Druck auf den Bund und insbesondere auf Kanzlerin Angela Merkel.

Seehofer erwarte nun ein Signal aus Berlin, dass die Aufname von Flüchtlingen nicht unbegrenzt weitergehen kann. eehofer mahnt die Probleme der Integration an sowie ein steigendes Sicherheitsproblem.

Erneut machte sich Horst Seehofer auch für Transitzonen stark.

Die Opposition unter der Führung von Markus Rinderspacher watschte die Regierungserklärung als „Demonstration der Hilf- und Machtlosigkeit“ ab.

Quelle: muenchen.tv