Prozessbeginn: Versuchter 4-fach Mord an Notzarzt-Team in Bayreuth

Es ist der blanke Horror, was einem Notarzt-Team im August letzten Jahres in Bayreuth passiert. Die 4-köpfige Mannschaft wird zu einem Routineeinsatz gerufen. Vor Ort eskaliert die Situation völlig.

Der eigentlich Bewusstlose ist wieder auf den Beinen und verbarrikadiert sich auf der Toilette. Als sich das Rettungsteam nach seinem Zustand erkundigt, öffnet er plötzlich mit einem Messer bewaffnet die Tür und geht damit auf die Rot-Kreuzler los.

Alle vier erleiden Verletzungen. Zum Teil sticht der 26-Jährige mehrfach auf die völlig überraschten Helfer ein. Zwei schweben nach der Attacke in akuter Lebensgefahr. Ein Drama mit dem sich jetzt das Landgericht Bayreuth beschäftigt…

Quelle: TV Oberfranken