Promis lassen sich für den guten Zweck ablichten

Weihnachtszeit bedeutet oft auch Spendenzeit. Pünktlich vor den ersten Adventstagen laden wieder zahlreiche Einrichtungen zu Benefizveranstaltungen. Gern gesehene Gäste sind dabei natürlich Prominente, die durch ihren Namen zahlreiche Besucher anlocken. Auf den Ruf des Gnadenhofes in Sondermoning, im Landkreis Traunstein, folgten Hochkaräter wie Grammy-Preisträger Harold Faltermeyer oder Torwartlegende Sepp Maier. Warum dieser seinem Namen „Die Katze von Anzing“ mehr als gerecht wird, verrät Ihnen Daniela Schweiger-Laussermaier.