Paracycler Matthias Schindler

Wenn am 25. Februar die olympische Fackel erlischt, stehen sie schon in den Startlöchern. Die Teilnehmer der Paralympics.

Ab dem 8. März wollen sie dann in Südkorea ihr Bestes geben. Wettbewerbe, die ein Mittelfranke wohl besonders genau verfolgen wird. Die Rede ist von Matthias Schindler. Der 35 Jährige ist deutscher Straßenmeister. Sein Traum – einmal bei den Paralympics starten. Das alleine wäre schon eine spannende Geschichte. Warum die Leistung des 35-Jährigen Franken aber noch viel erstaunlicher ist, erfahren Sie jetzt von ihm selbst.