Oberpfalz: Versuchtes Tötungsdelikt in der Silvesternacht

In der Silvesternacht wurde ein 36-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung in Maxhütte-Haidhof lebensgefährlich verletzt.

Der Mann wollte gegen 01:30 Uhr eine 63-jährge Frau treffen. Doch an der Wohnunstür öffnete ein 62-Jähriger Mann. Die Männer gerieten derart in Streit, dass der ältere Mann mehrfach mit einem Messer auf den 36-Jährigen einstach. Dieser wurde schwer an Rücken und Bauch verletzt.

Der Täter floh, der Verletzte musste notoperiert werden. Die Polizei konnte den älteren Mann später in seiner Wohnung in Regensburg festnehmen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kannten sich die beiden Männer. Der Zustand des schwer verletzten Mannes ist inzwischen stabil.

Quelle: Oberpfalz TV