Nürnberg muss wöchentlich 50 neue Flüchtlinge aufnehmen

04.11.2014 – 50 neue Flüchtlinge muss die Stadt Nürnberg in Zukunft wöchentlich aufnehmen, das hat das Bayerische Ministerium jetzt beschlossen. Damit das reibungslos klappt, wird intensiv an neuen Unterbringungsmöglichkeiten gearbeitet. Auch die Betreuung durch ehrenamtlicher Helfer und Wohlfahrtsverbände soll optimiert werden. Über die Planung hat heute Dieter Maly, Leiter des Amtes für Existenzsicherung informiert. Die Suche nach Räumlichkeiten laufe, so Maly. Unter anderem sind nach wie vor die Grundig Türme im Gespräch. Diese wären aber frühestens in zwei Jahren eine mögliche Lösung. Quelle: Franken Fernsehen