Nürnberg: Ladendiebe verursachten in diesem Jahr 17,5 Millionen Euro Schaden

Nürnbergs Geschäfte haben im laufenden Jahr rund 17,5 Millionen Euro durch Ladendiebstähle verloren.

Vor allem kleinere Produkte wie Schmuck oder Rasierklingen sind bei den Langfingern beliebt, aber auch Lebensmittel.

Laut dem Bayrischen Handelsverband werden die Täter immer aggressiver. Der Verband fordert härte Strafen bei Ladendiebstählen. Zum Beispiel den Führerscheinentzug. Gleichzeitig soll noch mehr in die Schulung von Personal und weitere Sicherheitsvorkehrungen investiert werden.

Quelle: Franken Fernsehen