NSU-Prozess: Terrorhelfer Ralf Wohlleben erneut belastet

Der Mitangeklagte Carsten S. hat im NSU-Prozess in München mit seiner Aussage den mutmaßlichen Terrorhelfer Ralf Wohlleben erneut belastet.

Wohlleben habe ihm den Auftrag zur Beschaffung der Mordwaffe für den «Nationalsozialistischen Untergrund» gegeben. Zudem habe Wohlleben den Kontakt zwischen dem untergetauchten NSU-Trio und Unterstützern vermittelt, so Carsten S.

Wir waren beim heutigen Prozesstag dabei und fassen die Ergebnisse für Sie zusammen.

Quelle: muenchen.tv