Noch immer radioaktive Strahlenbelastung im Landkreis Regen

19.11.2014 – Radioaktiv – Vieles strahlt noch lange, auch im Landkreis Regen! Als vor 28 Jahren der Atomreaktor in Tschernobyl explodierte war schnell klar, dass nicht nur die Region um den Atommeiler radioaktiv verseucht werden würde. Auch im Bayerischen Wald lagen in einigen Gebieten erhöhte Strahlenmesswerte vor. Durch Regen gelangte die Radioaktivität in den Boden. Die Auswirkungen können noch heute gemessen werden – das belegen aktuelle Messwerte aus dem Landkreis Regen. Teilweise werden dort sogar noch jetzt Grenzwerte überschritten. Quelle: Donau TV