Niederbayern: Tödlicher Wildunfall in Abensberg

In der Nacht zum Sonntag kam ein 67-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim bei einem tragischen Wildunfall ums Leben.

Der Mann war mit einem Beifahrer auf der Bundesstraße bei Pullach unterwegs, als ein Wildschwein über die Fahrbahn lief. Der Fahrer hatte keine Möglichkeit, dem Tier auszuweichen, erfasste das Wildschwein und überschlug sich mit seinem Auto mehrmals in einem angrenzenden Feld.

Der 67-Jährige starb noch am Unfallort, sein Beifahrer erlitt einen starken Schock und musste psychologisch betreut werden.

Nach neuesten Erkenntnissen der Polizei war der Fahrer nicht angeschnallt.

Quelle: TVA Ostbayern