Nach Wahldebakel in Mecklenburg Vorpommern: Markus Söder fordert Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik

Bayerns Finanzminister Markus Söder macht den politischen Kurs von Kanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingsfrage mitverantwortlich für das Wahldebakel der CDU in Mecklenburg Vorpommern.

„Wer immer mehr nach links rutscht, der lässt rechts Platz frei“, so beschreibt Söder den Wahlerfolg der AfD. Er fordert daher einen politischen Kurswechsel.

Quelle: muenchen.tv