Nach US-Präsidentschaftswahl: Kein Trump-Beben an den Börsen

Der Schock an den internationalen Finanzmärkten nach der Wahl von Donald Trump blieb aus.

Einzig die asiatischen Märkte gaben nach. Der deutsche Leitindex DAX eröffnete schwächer, konnte aber im Laufe des Tages ins Plus drehen. Der DAX schloss am Ende mit einem Plus von 1,56 Prozent auf 10.646 Punkte.

Die US-Märkte eröffneten am Mittwoch ebenfalls leicht positiv. Auch ihnen blieb der Wahl-Kloß nicht im Hals stecken. Eine Einschätzung des Börsentages von Mick Knauff an der Frankfurter Börse.

Quelle: TV Oberfranken