München: Urteil im Entführungsfall einer Bankiers-Frau

Das Landgericht München hat den Entführer einer Bankiers-Ehefrau (wir berichteten) unter anderem wegen erpresserischen Menschenraubs und versuchter schwerer räuberischer Erpressung zu sechs Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt.

Die Staatsanwaltschaft hatte für den 53 Jahre alten Angeklagten eine Freiheitsstrafe von acht Jahren und neun Monaten gefordert.

Die Verteidigung plädierte auf drei Jahre und neun Monate Haft.

Wir waren bei der Urteilsverkündung dabei und fassen die wichtigsten Ereignisse des letzten Prozesstages zusammen.

Quelle: muenchen.tv