München: Keine Chance für Pegida zum Jahrestag der Reichsprogromnacht

Zum Jahrestag der Reichsprogromnacht von 1938 versammelten sich rund 100 Pegida-Anhänger in München.

Der Verwaltungsgerichtshof hatte eine Beschwerde der Stadt gegen den Pegida-Aufmarsch als unbegründet verworfen und damit eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts vom Vormittag bestätigt. So konnten sich die Pegida-Anhänger wie geplant versammeln.

Doch ihnen standen rund 3000 Gegendemonstranten entgegen.

Quelle: muenchen.tv