#MeToo-Debatte: Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Es vergeht kaum ein Tag, in dem nicht das Schlagwort #MeToo in den Medien fällt! Es ist sozusagen zum Symbol geworden – für die Frauen aus Sport, Film und Politik, die auf Arbeit oder auch im Alltag sexuell belästigt oder missbraucht worden sind.

Losgetreten wurde die Debatte im Oktober, als die Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein öffentlich wurden. Wie viele Frauen wirklich sexuell belästigt werden, kommt in keiner Statistik vor, denn nur ein Bruchteil von den Opfern erstattet wirklich Anzeige. Die Dunkelziffer ist sehr viel höher.

Quelle: TV Oberfranken