Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg rechnet ab

Als der Luisenburg Intendant Michael Lerchenberg bekannt gegeben hat, dass er ein Jahr früher als geplant seinen Posten verlassen wird, hatte das stellenweise fast schon etwas von einer Art Abrechnung. Eine Abrechnung mit denen, die ihm Gründe geliefert haben noch vor dem Auslaufen seines Vertrages im Jahr 2018 die Festspiele zu verlassen. Die Spielzeit 2017 wird er noch auf der Luisenburg Intendant sein, dann ist Schluss. Lerchenberg kritisiert hauptsächlich fehlenden Rückhalt aus der Politik und Steine die ihm seitens des Wunsiedler Stadtrates in den Weg gelegt werden. Die die er damit anspricht, können das aber nicht immer ganz nachvollziehen.