Integrationsvereinbarung zwischen Staatsregierung und Wirtschaft unterzeichnet

Nur wenige Tage nach der Kabinettssitzung der CSU haben Staatsregierung und Wirtschaft eine Vereinbarung zur Integration in Ausbildung und Arbeit unterzeichnet. Dies stellt einen Schulterschluss zwischen Staatsregierung, der Wirtschaft und der Agentur für Arbeit dar.

Gerade im Handwerk bleiben viele Lehrstellen unbesetzt, der Fachkräftemangel schreitet voran. Daher sollen bis 2019 rund 60.000 Flüchtlinge in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt integriert werden.

 

Quelle: muenchen.tv