Heute ist Weltfrauentag: Wie steht es um die Gleichberechtigung?

Heute ist der Tag des schönen Geschlechts – der Weltfrauentag!

Dieser internationale Tag soll auf die Gleichstellung zwischen Männern und Frauen aufmerksam machen. Dennoch wird die Diskussion zum Teil kurios geführt. Eine Neutralisierung der Nationalhymne steht jetzt zum Beispiel im Raum. Hierbei sollen einzelne Wörter geändert werden. Aus „Vaterland“ könnte „Heimatland“ werden, aus „brüderlich“ „couragiert“. D

Die Bundesgleichstellungsbeauftrage Kristin Rose-Möhring hat diesen Vorstoß gewagt. Aber was halten die Bürger eigentlich davon? Wir haben uns in Marktredwitz in Oberfranken dazu mal umgehört…

Quelle: TV Oberfranken