Halbjahresbilanz auf Ostbayerns Straßen: 68 Tote

Im Freistaat haben sich im Juni 2016 etwas mehr Unfälle ereignet als noch im Vorjahresmonat. Insgesamt hat es auf Bayerns Straßen innerhalb eines Monats über 33.500 Mal gekracht. In Niederbayern sind im ersten Halbjahr 36 Menschen bei Unfällen ums Leben gekommen. In der Oberpfalz waren es 32 Verkehrstote und damit etwas weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Insgesamt bewegt sich die Statistik in Ostbayern in etwa bei den Vorjahreswerten.

Quelle: TVA Ostabyern