Gesundheitstipp – Welche Zahnbürste ist die Richtige?

Generell gilt: mit beiden Zahnbürsten ist eine einwandfreie Mundhygiene möglich. Der Vorteil der Handzahnbürste: sie ist günstig. Aber man ist selbst verantwortlich für die Putzbewegung und für die exakte Ausführung. Die Vorteile der elektrischen Zahnbürste: die Zahnzwischenräume werden besser gereinigt und Zahnbelag wird besser entfernt. Langfristig gesehen lohnt sich somit die Anschaffung einer elektrischen Zahnbürste. Auch Patienten mit Zahnfleischproblemen, Brücken oder Implantaten können sie benutzen, allerdings sollten sie beim Putzen den Druck etwas reduzieren. Die elektrische erleichtert zudem Menschen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten das Zähneputzen. Kinder, Senioren und Menschen mit Behinderung tun sich mit einer elektrischen Zahnbürste wesentlich leichter.