Flüchtlingskrise: Krisentreffen der Landräte mit Horst Seehofer in Deggendorf

In einem dreistündigen Krisengespräch am Mittwoch tauschten sich Landräte der Grenzregionen mit Minitserpräsident Horst Seehofer in Deggendorf aus.

Dabei wurde erneut deutlich gemacht, dass die Kapazitäten der Städte und Kommunen erschöpft sein, ein weiterer Zustrom verhindert werden müsse bzw. schlichtweg nicht mehr zu bewältigen sei. „Der Bund muss helfen“ – Das ist die Kernaussage nach dem Treffen in Niederbayern.

Quelle: TRP1