Flüchtlingsgipfel mit Horst Seehofer in Deggendorf

Die Flüchtlingskrise in Bayern und ganz Deutschland spitzt sich immer weiter zu. Landräte und Oberbürgermeister der betroffenen Grenzregionen wissen nicht mehr weiter – die Frage wohin mit den tausenden Flüchtlingen, die täglich über die österreichische Grenze kommen – kann keiner mehr wirklich beantworten.

Der Hilferuf nach München wurde vom Ministerpräsidenten Seehofer erhört. In einem schlussendlich dann gar nicht mehr so geheimen Spitzentreffen am Mittwochabend in Deggendorf wurde dann diskutiert und gemeinsam nach Lösungen für eine Entschärfung der aktuellen Situation gesucht.