Fliegerbombe in Ingolstadt gefunden

Am Mittwochmittag wurde bei Kanalbauarbeiten in Ingolstadt erneut eine Fliegerbombe gefunden.

Arbeiter entdeckten die 125 Kilo schwere Bombe in der Martin-Hemm-Straße neben der Paul-Wegmann-Halle. Bewohner im Umkreis von 300 Metern mussten ihre Häuser verlassen. Gegen 14:30 Uhr wurde die Bombe entschärft. Der Bahnverkehr war von der Evakuierung nicht betroffen.

Quelle: intv