Facebook-Seite der Nürnberger AfD im Visier der Staatsanwaltschaft

Die Facebook-Seite der Nürnberger Alternative für Deutschland ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Grund dafür sind verschiedene Hass-Kommentare, die unter dem Verdacht der Volksverhetzung stehen. Sie wurden unter einem Foto, auf dem afrikanische Flüchtlinge in einem Boot zu sehen sind, gepostet. In einem Vorprüfungsverfahren wird nun versucht, die Verfasser zu ermitteln, geprüft werden auch Schritte gegen die AfD selbst, da sie strafbare Einträge nicht gelöscht und womöglich geduldet habe.

Quelle: Franken Fernsehen