Drei Monate Krankenhausstrukturgesetz – Pro und Contra

Das Bundesgesundheitsministerium hat im vergangenen Jahr an einer Reform der Krankenhausversorgung gearbeitet. Seit 1. Januar 2016 ist nun das sogenannte Krankenhausstrukturgesetz in Kraft.

Die Qualität der Krankenhausversorgung soll dadurch steigen, ebenso wie die verfügbaren Pflegekräfte am Krankenbett. Aber hat das neue Gesetz die erhofften Verbesserungen für die Krankenhäuser gebracht?

Dies war Thema bei einem Gespräch der Staatssekretärin im Gesundheitsministerium Ingrid Fischbach mit der Leitung des Klinikums St. Marien in Amberg. Und hier gab es durchaus sehr kontroverse Standpunkte.

Quelle: Oberpfalz TV