Diesel-Affäre: Audi Chef Rupert Stadler festgenommen

Audi Chef Rupert Stadler sitzt seit Montag Früh (18. Juni) in Untersuchungshaft.

Vier Ermittler des Landeskriminalamtes haben den Manager am Morgen in seinem Haus in Ingolstadt festgenommen. Das Amtsgericht München hatte Haftbefehl wegen Verdunklungsgefahr in der Diesel-Affäre erlassen. Es wird vermutet, das Stadler Beweismittel hätte verschwinden lassen oder mögliche Zeugen beeinflussen könnte.

Damit hat der Abgasskandal einen neuen Höhepunkt erreicht. In welche Haftanstalt Stadler gebracht wurde, ist nicht bekannt.

Quelle: intv