Chronologie im Fall Peggy Knobloch – Teil 2

Von Anfang an gibt es viele Menschen, die Zweifel an der Schuld des damals 23 Jahre alten geistig behinderten Gastwirtssohns aus Lichtenberg hegen. Zweifel, die nach 13 Jahren dazu führen, dass der Fall neu verhandelt wird.

Morgen beginnt das Wiederaufnahmeverfahren vor dem Landgericht Bayreuth. Hier soll bewiesen werden, ob Ulvi Kulac tatsächlich der Mörder ist, mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun hat – oder eben unschuldig ist. Der Prozess soll neun Verhandlungstage dauern.

Wie der Weg bis zur Wiederaufnahme führt: Das ganze beginnt in der Bezirksklinik Bayreuth. Und mit einer spektakulären Aussage.