Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Großer Rückgang an Asylsuchenden

Das Nürnberger Bundesamt für Migration und Flüchtlinge verzeichnet düe das Jahr 2016 einen starken Rückgang der Asylsuchenden.

Die Zahl der Schutzsuchenenden ist dabei von nahezu 900.000 auf 230.000 zurückgegangen.

Die Hauptherkunftsländer waren Syrien, Afghanistan und der Irak.

Parallel dazu können Asylanträge schneller bearbeitet werden, was für die Antragssteller die Wartezeit auf den Bescheid verkürzt.

Quelle: Franken Fernsehen