Behördenverlagerung in Bayern – Stand der Dinge

Von der Behördenverlagerung in Bayern versprach sich der Freistaat sehr viel, vor allem für die ländlichen Regionen: Sichere Arbeitsplätze, Stärkung der Infrastruktur und ein Ankurbeln der Wirtschaft.

Auch die nördliche Oberpfalz sollte davon profitieren. So wurden wichtige Behörden unter anderem in Waldsassen oder Amberg angesiedelt.

Doch hält die Behördenverlagerung tatsächlich auch das was sie verspricht? Darüber wurde heute in Weiden diskutiert.

Quelle: Oberpfalz TV