Bayern rauchen bundesweit am wenigsten

Laut dem „Tabakatlas“ sind Bayern und Baden-Württemberg die Bundesländer mit den wenigsten Rauchern.

Im Freistaat rauchen 18,3 Prozent der Frauen und 27,2 Prozent der Männer. Die Bundesländer mit den meisten Qualmern sind Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen.

Seit einigen Jahren sinken die Raucheranteile in der deutschen Bevölkerung in allen Altersgruppen. Laut dem Tabakatlas starben 2013 in Deutschland rund 121.000 Menschen an den Folgen des Rauchens, das entspricht 13,5 Prozent aller Todesfälle.

Quelle: TRP1