Bayerische Lokalsender werben im Landtag für Unterstützung bei HD-Ausstrahlung

Mehr als 900.000 Menschen in Bayern schauen täglich Regionalfernsehen.
Und die Zuschauergewohnheiten ändern sich. Die Qualität des Fernsehprogramms wird technisch immer besser und da müssen auch die Lokalsender am Ball bleiben.
Doch das alles muss finanziert werden und so trafen sich die Geschäftsführter der bayerischen Sender zu einem Medienfrühstück im bayerischen Landtag, um den Bedarf an Förderung den Politikern zu verdeutlichen. Von der CSU-Landtagsfraktion gab es dann auch durchweg positive Stimmen zum Lokalfernsehen.

Quelle: ISAR TV