Bayerisch-österreichische Grenze: Flüchtlingssituation im Winter

Seit September hält der Flüchtlingsstrom an den bayerischen Grenzen unvermindert an. Allein am vergangenen Wochenende waren es allein über 11.000 ankommende Flüchtlinge, im Schnitt kommen täglich zwischen 3.000 und 4.000 Flüchtlinge nach Bayern.

Der Ablauf in Passau, wegscheid und Simbach am Inn ist mittlerweile routiniert und eingespielt, doch was passiert, wenn die winterlichen Bedingungen zunehmen, stärkerer Schneefall einsetzen würde etc. Wir haben uns vor Ort umgehört, welche Planungen es hierzu gibt.

Quelle: TRP1