Baumfällung des Jahres – Der Weihnachtsbaum für den Papst

Heute Morgen (10.11.) gegen 7 Uhr starteten im Wald in der Nähe von Ehenfeld in der Oberpfalz die Arbeiten für die Baumfällung des Jahres.

Nicht irgendein Baum wurde gefällt, sondern der Weihnachtsbaum für den Papst. Vor 10 Jahren hatte sich die Gemeinde Hirschau dafür beworben, eines Tages einen Weihnachtsbaum nach Rom schicken zu dürfen. An Pfingsten kam dann endlich die Zusage.

Mehr als 8 Stunden dauerte das Fällen des Baums, um auch keine Äste etc. zu besschädigen. Anschließend wurde der Baum transportfähig gemacht. Am kommenden Sonntag tritt der Baum dann seine Reise Richtung Rom an.

Quelle: Oberpfalz TV