Babymord-Prozess: Freispruch für die angeklagte Mutter

26.11.2014 – Dagmar D. ist frei. Die wegen Mordes an zwei ihrer Kinder angeklagte Mutter verlässt den Schwurgerichtssaal des Landgerichtes Hof ohne eine Strafe. Die für eine Verurteilung wegen Mordes notwendigen niedrigen Beweggründe können ihr nach Auffassung der Strafkammer nach all den Jahren nicht mehr zweifelsfrei nachgewiesen werden. Dagmar D. ist damit also vom Vorwurf des Mordes freigesprochen, unschuldig ist sie aber nicht. Sie ist schuldig des Totschlags in zwei Fällen – aber der ist verjährt. Noch ist das Urteil allerdings nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft hat eine Woche Zeit, Revision zu beantragen. Die Verteidigung hat bereits ihren Verzicht auf Rechtsmittel erklärt. Quelle: TVO