Annelis Mörder muss lebenslang hinter Gitter

Im Fall der im August 2015 entführten und getöteten Anneli aus Sachsen fiel am Montagmittag (5. September) vor dem Landgericht Dresden das Urteil.

Angeklagt war dabei Markus B. (40) aus Burgebrach (Landkreis Bamberg) und Komplize Norbert K. (62).

Markus B. wurde vom Gericht heute zu einer lebenslangen Haft verurteilt! Zudem wurde die besondere Schwere der Schuld festgestellt.

Erst nach 20 Jahren kann er frühstens einen Antrag auf vorzeitige Entlassung stellen. Sein Komplize erhielt eine Haftstrafe von acht Jahren und sechs Monaten.

Die beiden Männer hatten die 17-Jährige vor über einem Jahr entführt und 1,2 Millionen Euro Lösegeld gefordert. Obwohl der Vater zahlen wollte, brachten sie das Mädchen um. (wir berichteten)

Quelle: TV Oberfranken