Amerika hat neuen Präsidenten – Reaktionen aus der Oberpfalz

In der Oberpfalz zeigten sich viele Menschen heute überrascht, dass in den USA Donald Trump die Wahl gewonnen hat und der nächste US-Präsident wird. Die Oberpfälzer reagierten enttäuscht, die Politiker diplomatisch – so in etwa könnte man die Stimmung nach der Wahl zusammenfassen.

Edgar Knobloch, Bürgermeister von Grafenwöhr, äußerte den Wunsch, dass die deutsch-amerikanischen Freundschaften auch weiterhin Bestand haben und es keine Auswirkungen auf das Engagement des amerikanischen Militärs in der Oberpfalz haben wird. Ähnlich äußerte sich auch Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl.

Die US-Armee wollte das Ergebnis heute nicht kommentieren. Laut Pressesprecher Franz Zeilmann ist die Armee politisch neutral und wird auch weiterhin die ihr aufgetragenen Aufgaben in der Region erfüllen.

Quelle: Oberpfalz TV