217 Hundewelpen in Transporter gestoppt: Auch Coburg betreut einige Welpen

Bei einer Kontrolle im oberbayerischen Bad Reichenhall gingen den Beamten vergangene Woche zwei Transporter ins Netz, einer aus Ungarn, einer aus der Slowakei. An Bord: insgesamt 217 Hundewelpen auf dem Weg nach Spanien.

Im Heck des Transporters: kleine Käfige, in denen je 6-7 Hunde zusammengepfercht sind. Die Hunde werden beschlagnahmt und auf Tierheime in ganz Bayern aufgeteilt. 8 kommen nach Coburg – von nun an soll die furchtbare Reise zu Ende sein und es soll ein glücklicheres Leben für die Kleinen beginnen.

Quelle: TV Oberfranken