21. März: Welt-Down-Syndrom-Tag

Menschen mit Down-Syndrom haben eine Fehlbildung in der DNA. Das 21ste Chromosom ist dreifach vorhanden. Die „Trisomie 21“ führt dazu, dass manches in ihrem Leben anders läuft, als bei anderen. Am 21.3. ist Welt-Down-Syndrom-Tag. Wir haben daher den 7-jährigen Nils in Coburg und seine Familie besucht.

Quelle: TV Oberfranken